Viertes Zürcher Oberländer
Brustkrebs-Symposium

– Rückblicke, Update, Ausblicke –   

Datum: Donnerstag 27. Januar 2022
Zeit: 14:30 – 18:30 Uhr

Ort: SHED15, 8607 Aathal-Seegräben

  1. Zürcher Oberland Brustsymposium

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Rückblicke – Einblicke – Ausblicke

Das vergangene Jahr 2020 hat vieles verändert.

Unser Symposium soll praxisnah sein und mit persönlichem und interdisziplinären Austausch zu aktuellen Themen der Brustkrebstherapie.

Wir haben uns deshalb entschieden, das nächste Symposium am 27.01.2022 durchzuführen.

Im Mittelpunkt des Symposiums sollen die Gesundheit und gute Lebensqualität während und nach der Brustkrebstherapie stehen.

Das Mammakarzinom ist zu einer meist heilbaren Krankheit geworden. Das Brustkrebs-spezifische Überleben nach 5 Jahren in der Schweiz liegt aktuell bei 80–90%.

Neue Herausforderungen in der Therapie sind einerseits die bestmögliche Therapie anzubieten, um sicher zu therapieren, aber auch vorherzusagen, wann man risikoarm auf bestimmte Therapien verzichten kann.

Durch die Operation, Radiotherapie sowie Systemtherapie kann es trotzdem zu körperlichen oder psychischen Veränderungen kommen, die einen Einfluss auf die Lebensqualität haben.

Übertherapie vermeiden, die Lebensqualität zu verbessern und Gesundheit zu fördern sind wichtige Aspekte während der akuten Behandlungsphase und in der Nachsorge.

Wir möchten sie zu einem praxisnahen Symposium einladen, in dem wir ihnen einen Überblick über praxisrelevante Neuerungen in der Brustgesundheit geben.

Haben Sie Anregungen und Wünsche zu Themen die Sie diskutierenund möchten oder haben Sie einen interessanten Fall, den Sie vorstellen möchten?

Wir freuen uns sehr auf Ihre Rückmeldungen auf brustzentrum@gzo.ch

Herzliche Grüsse

Dr. med. Denise Beck,
Leitende Ärztin Frauenklinik,
GZO Spital Wetzikon

Dr. med. Jürg Schneider,
Chefarzt Frauenklinik,
GZO Spital Wetzikon